Cocktails, Drinks
Schreibe einen Kommentar

Wood Food (#1) “Stimmhorn”

Das Wood Food ist leider schon wieder vorbei, deshalb stellen wir euch noch 2 von Ihren Cocktails hier vor. Von Mitte Juni bis Mitte Juli konnte man sich für ein Wood Food Dinner anmelden. Wer die Anlässe von Vale Fritz bereits kennt, weiss, dass die Welten sehr liebevoll aufgebaut werden und vom Apéro, übers Menu und die Getränkekarte viel Authentizität bringen. Alles ist durchdacht ohne dabei konzeptig zu wirken. Diese Schlichtheiten und das Überaufgeräumte wurden weggelassen und so kann bei etwas so Kopflastigem doch Gemütlichkeit uns Spontanität aufkommen.

P1120155 P1120153

Mein Gespräch mit Yves Schaffter war sehr anregend. Mir gefällt, dass er nicht versucht, ein grosses Geheimnis um die Dinge die er tut zu machen. Die Rezepte wurden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Leuten aus dem Team entwickelt, bis sie perfekt waren. Allgemein ist der Teamgedanke bei den Vale Fritz Events immer im Vordergrund. Vor jedem Anlass wird zusammen gegessen. Alle die dort arbeiten, wissen was sie tun und warum sie es so machen. Und das wichtigste: Sie tun es gern und das merkt man als Gast.

Der erste Drink, den ich vorstelle, bekam den klingenden Namen “Stimmhorn”. Nach der gleichnamigen Band am Rande des esoterischen erklären sie, mit walartigen Gesängen, Landschaften und das Leben. 

P1120104

Als erste Zutat wurde Gin mit Cadeöl infusiert. Dazu reichen 4 Tropfen Öl auf 6 Flaschen Gin. Das Öl wird direkt in den Gin geträufelt und dann gut geschüttelt. Dazu kommt etwas Selleriesaft von Biotta. Der wurde mittels Einkochen auf die Hälfte reduziert und mit Fructose gezuckert. So bekommen wir eine höhere Konzentration der Aromen und natürlich eine dickflüssigere Textur. 

P1120102 

Das Ganze wird dann mit Champagner aufgegossen und serviert. Bei der Wahl des Champagners ist vor allem wichtig einen fruchtigen zu nehmen. Sonst nehmen die Rauch- und Harzaromen überhand, und der sehr ausgewogene Cocktail kippt auf die dunkle Seite. Ausserdem solltet ihr den Drink möglichst kalt geniessen, da er sonst schnell zu süss daherkommt.

Viel Spass beim experimentieren!

Kaspar

P1120092

Stimmhorn
Bewerten
Drucken
Zutaten
  1. 3cl aromatisierter Gin
  2. 1cl Selleriereduktion
  3. 8cl Champagner
Zubereitung
  1. Gin und Sellerie mit Eis shaken und in ein gut gekühltes Champagnerglas abseihen.
  2. Mit dem Champagner auffüllen und servieren.
Drinks & Style https://www.drinks-and-style.ch/
(Visited 199 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen