Bars, Orte/Events
Schreibe einen Kommentar

Apéro und Barfood in der R&Bar

Liebe Leserinnen und Leser

Heute startet unsere Bartour durch Wien! Bene und Oli, die Blogger von Schoentrinken.at, haben den harten Job auf sich genommen, für Drinks & Style einige der besten Bars in ihrer Heimatstadt zu besuchen.

Sie haben sich so sehr in ihre Aufgabe gekniet, dass sie dafür zwei Abende gebraucht haben. Die sieben Bars, die sie uns vorstellen, sind der Hammer! So sehr, dass wir in unserer Wiener Woche vom 4.3. bis zum 11.3. täglich ein Lokal präsentieren werden, um jedes voll auszukosten.

Viel Spass!


Wien – Schöntrinken, Teil 1: R&Bar

 

Dass Wien abseits von Heurigen, Beisln und Kaffeehäusern inzwischen auch eine durchaus stattliche Barszene hat, hat sich mittlerweile auch bis in die letzten Ecken der Drink-affinen Welt herumgesprochen. Mit Vorreitern wie Erich Wassiceks Halbestadt und dem allzeit guten Dino’s hat die Renaissance der Cocktails in der Kaiserstadt zwar schon früh begonnen, die Jungen Wilden kamen aber erst in den frühen 2010er-Jahren auf die Bühne.

Heute wollen wir euch also mitnehmen auf eine durchaus ambitionierte Tour durch die Wiener Bars: Im Spannungsfeld zwischen altbewährt und jung & wild, in denen nicht nur die Nacht zum Tag, sondern auch so manche feine Spirituose mit viel Handwerkskunst und Kreativität zum spannenden Aromenabenteuer wird. Mit dem Ziel, auch nach dieser Nacht noch lange im Gedächtnis zu bleiben.

R&Bar

© Benedikt Steinle // www.youarehungry.com

Klassisch-elegantes Interieur. (Foto: Benedikt Steinle, www.youarehungry.com)

Beginnen wir, der Tageszeit entsprechend, in einer Aperitivo-Bar. Da hat also 2015 im 7. Wiener Bobo- und Hipsterbezirk das Pärchen Lisa Scheid und Thomas Kiennast, beide offenbar mit ihrer Filmproduktions und Postproduktionsfirma nicht ausreichend ausgelastet, kurzerhand im Haus des Büros ein Lokal aufgemacht.

Das Interieur ist klassisch-elegant mit ganz viel Fifties-Charme, aber eben genau so, wie es dem Bezirk (und uns) gefällt. Die grosse Wortmarke von Bar und Filmfirma R& prangt in grossen Lettern an einer Wand des Raums und verleiht, gemeinsam mit Kreidekritzeleien und Wortfetzen, dem ganzen Raum eine glamouröse Wärme.

In der Küche steht ein Italiener und zaubert Köstlichkeiten, die sich – und das entlarven wir schon nach dem ersten Bissen als blankes Understatement – als simples Barfood ausgeben. Und so stellen Pizza Fritta und Wolfsbarsch-Tatar für uns die mondäne, nicht aber teure Grundlage für eine ausgedehnte Bartour dar.

Dazu einen Rebujito, einen limonadig-frischen Sherry-Aperitivo und einen Tijuana Special, den hauseigenen Tequila-Twist vom klassischen Bloody Mary. Letztgenannter nicht mehr ganz so Aperitivo, dafür erstaunlich harmonisch zum Wolfsbarsch.

Fazit: Die R&Bar zelebriert die Aperitivo-Kultur auf hohem Niveau, bleibt aber lange nicht bei Aperol Sprizz & Co. stehen, sondern serviert eine solide, kleine Auswahl an kreativen Cocktails, die dazu einladen, auch mal länger als bis zum Abendessen zu bleiben.

Trotzdem müssen wir weiter, denn so mancher Tresen will ja in dieser Nacht noch erkundet werden.


So, Oli und Bene haben sich eine gute Grundlage für weitere Drinks und Cocktails geschaffen.

Morgen geht es weiter mit der zweiten Bar auf ihrer Tour: The Sign Lounge. Nicht verpassen!

Die ganze Bartour findet ihr unter Wien – Schöntrinken.

R&Bar
Lindengasse 1, 1070 Wien
Mi bis Sa 16:00 - 2:00 Uhr
www.dierundbar.com
(Visited 629 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen