Cocktails, Drinks, Rezepte, Shaker, Zubereitung
Schreibe einen Kommentar

Fruchtig & richtig: Salut Sippy!

Wie ihr schon beim Lucky Punch gesehen habt, bin ich ein grosser Fan von spontanen Kreationen. Auch der Salut Sippy gehört in die Kategorie Drinks, die man im Kopf durchgeht und entwickelt und die dann beim ersten Versuch schon genau so stimmig sind, wie sie sich im Kopfkino angefühlt haben.

Dieser Cocktail enthält für mich einige sehr schwer mischbare Elemente. Einerseits sind da Vermouth und Portwein. Beide an sich schon schwer in einen Cocktail einzubauen, wenn man von den bekannten Klassikern abweichen möchte. Als ich das Ganze dann noch mit dem Walliser Aprikosensaft kombiniert habe, war ich doch ein bisschen Stolz, als es funktionierte.

P1110555

Opaline-Säfte haben wir in der Sport Bar seit einigen Jahren fest im Sortiment. Mich hat das Konzept von Anfang an überzeugt. Verarbeitet werden saisonale Früchte aus der Schweiz. Das Ganze, ohne Geld für ein teures Bio-Zertifikat auszugeben, jedoch mit dem Versprechen, vernünftig einzukaufen und keine Chemie beizumischen.

Dieses Konzept, das der Kundschaft doch viel Vorschuss-Vertrauen abverlangt, gefällt mir. Auch Zucker wird nur wo überhaupt nötig und auch dort nur in den geringst möglichen Mengen beigefügt.

Viel Spass beim Probieren!!

Kaspar

 

Salut Sippy
Bewerten
Drucken
Zutaten
  1. 4cl weisser Portwein
  2. 3cl trockener Vermouth
  3. 2cl Zuckersirup
  4. 4cl Opaline Aprikosensaft
Zubereitung
  1. Alle Zutaten mit einigen Eiswürfeln shaken.
  2. Mindestens 20 Sekunden, damit sich der dickflüssige Fruchtsaft gut mit dem Drink verbindet.
  3. In eine vorgekühlte Cocktailschale abseihen und servieren.
Drinks & Style https://www.drinks-and-style.ch/
Alle Fotos: Kaspar Fenkart
(Visited 280 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen