Cocktails, Drinks, Rezepte, Shaker, Zubereitung
Schreibe einen Kommentar

Pisco Sour – Swiss Style

Pisco, Pisco you’re my disco
You’re the disco in my head
I’m spinning in my bed*

pis1_2

Die meisten von euch kennen Pisco, die wenigsten wissen aber vermutlich, aus was er hergestellt wird. Auch ich habe es vergessen und bin letztens drauf gestossen, als ich nach Weinbrand gegoogelt habe. Pisco ist nämlich ein Brand aus Traubenmost und das Nationalgetränk von Peru und Chile.

pis2_2

In meinem Pisco Sour – Swiss Style verwende ich den Muscat Bleu Traubenbrand der Spezialitätenbrennerei Humbel in Stetten. Als reinsortiger Traubenbrand, der auf höchstem Niveau hergestellt wird, ist er nicht üblicherweise in Cocktails anzutreffen. Im Central planen wir aber auf den Sommer eine ganze Sours-Serie mit hochwertigen Obstbränden.

pis3_2

Bei der Zubereitung arbeite ich wie mit einem klassischen Sour. Das Eiweiss ist auch hier wichtig für die Fluffigkeit, schliesslich soll er ja nicht wie ein Milky Way, das schon zehn Jahre im Regal steht, daherkommen. Was wirklich anders ist als bei einem klassischen Sour, ist die überwältigende Fruchtigkeit, die von den Destillaten eingefangen wurde und sich dann in diesem Cocktail optimal entfaltet. Gepaart mit den schweren Chocolate Bitters eine unglaublich spannende Kombination.

Bald kommt unsere Sommerkarte, dann könnt ihr die ganze Palette an Obst-Sours im Central probieren!

Sun, Sun, Sun!

Kaspar


Muscat bleu Sour

piscRez_sm2

Zutaten

  • 4 cl Muscat bleu Traubenbrand von Humbel
  • 2 cl Zitronensaft
  • 2 Barlöffel weisser Zucker
  • 4 Dashes Mozart Chocolate Bitters
  • 1/2 Eiweiss

Zubereitung

  • Alle Zutaten ausser Cocktail Bitters in einen Shaker geben und ca. 10 Sekunden ohne Eiswürfel kräftig shaken.
  • Danach mit Eiswürfeln nochmal ca. 20 Sekunden shaken und in einen gut gekühlten Tumbler abseihen.
  • Mit den Chocolate Bitters beträufeln und servieren.

Tipps & Tricks

Die Zutaten werden zuerst ohne Eiswürfel geschüttelt, damit das Eiweiss schön schaumig wird und das Endresultat als perfekt homogene Masse daherkommt.

Rezept: Kaspar Fenkart

 

Alle Fotos & *Song-Lyrics: Kaspar 'Disco' Fenkart.
(Visited 527 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen