Bars, Drinks, Style
Schreibe einen Kommentar

Der Rum-Attaché

Wer in Zürich Cocktails trinken möchte, sitzt früher oder später entweder an den Tresen der Bar 63 oder der Total Bar im Zürcher Kreis 4. Die Bars stehen für höchste Qualität und gewaltiges Cocktail-Know-how.

Die erste proper-klassische Cocktailkarte entstand bei der Eröffnung der Total Bar. 1997 bis 1999 noch als illegale Bar betrieben, wurde anschliessend Geld gesammelt, um die Total Bar in die Legalität zu hieven. Mit Pionierarbeit ist es aber immer so eine Sache: Je früher man beginnt, desto steiniger ist der Weg.

Als 2009 die Bar 63 eröffnete, war der Zeitpunkt für Cocktails schon eher gekommen und die regelmässigen Cocktailbestellungen etablierten sich schnell. Trotz dem gewaltigen Know-How, das vorhanden war, wurden beide Bars nie laut. Unscheinbar wurde höchste Qualität in sicherer Selbstverständlichkeit zubereitet. Ihre ausgewählten Spirituosen degustiert und für gut befunden.

Pascal Kälin gehört zum Gründer-Quartett. Heute würde er sich als Rum-Attaché bezeichnen und ist vor allem für die Missionierung zuständig. Er ist bei den Produzenten gut vernetzt und arbeitet mit der Brennerei Humbel eng zusammen. Bei Humbel absolvierte er im Jahr 2005 ein Praktikum und arbeitete danach als Teilzeit-Brenner. Er experimentierte mit verschiedenen Spirituosen, lagerte sie in gebrauchten Fässern für Cognac und Gravensteiner u. ä. ein. Damals entstand auch die Linie «Cask Adventures». Dafür lagerte er Rum zuerst in einem Whiskey- und anschliessend in einem Tokaj-Fass. 

 P1090083

Auch bei meiner eigenen gastronomischen Tätigkeit hat mich Pascal seit der Eröffnung des Central stets gut beraten. In ihrem Spirituosen-Geschäft Labat habe ich die Möglichkeit, Spirituosen zu degustieren und zu vergleichen, bevor ich etwas auf die Karte nehme oder für einen Cocktail verwende. 

Labat entstand wegen den häufigen Anfragen der Gäste, ob man die Rums der Bar 63 auch als Privatperson kaufen kann. Schnell wurde das Sortiment ins Unendliche ausgebaut. Heute steht man vor endlosen Apotheker-Schränken, gefüllt mit den verschiedensten Spirituosen aller Welt. Mittlerweile ist der Laden die zentrale Lieferstelle für beide Bars und einige andere Gastrobetriebe. Da das Sortiment der Bars sehr gross ist, war Labat die logische vereinfachung der Logistik und ein zusätzlicher Service den Kunden gegenüber.

Falls ihr also mal einen hervorragenden Rum oder Rum-Cocktail trinken möchtet, das Rum-Buch der Bar 63 ist ein Traum für all jene, die es gerne mal wissen möchten.

Kaspar

 

(Visited 717 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen