Cocktails, Drinks, Gin, Rezepte, Shaker, Wein, Zubereitung
Schreibe einen Kommentar

Der perfekte Begleiter ins neue Jahr: French 75

Photo © Sheila Lopardo

Uns verbleiben nur noch knappe drei Tage in diesem Jahr. Und wer kennt’s nicht: Entweder ist der Neujahrsabend schon voll durchgeplant oder es steht gar nichts auf dem Plan.

Wie auch immer ihr eure Silvesternacht verbringt, ich möchte euch gerne einen tollen Drink mit ins neue Jahr geben. Denn übermorgen solls mehr sein, als ein einfacher Prosecco oder Champagner. Let’s pimp your New Year’s drink!

P1110046

Die Korken knallen trotzdem, denn der Champagner bleibt auf unserer Zutatenliste. Aber wir machen das Ganze etwas spritziger und deftiger. Zitrone sorgt für die Frische, der Gin für den nötigen Kick und die leichte Süsse des Zuckers bringt alle Komponenten wieder in einen harmonischen Einklang.

P1110119

Jetzt aber aufgepasst – wer kein Gin-Liebhaber ist, sollte jetzt nicht zurückschrecken. Denn beim French 75 weiss sich dieser nur zu gut hinter der prickelnden Leichtigkeit des Drappier Brut Carte D’or zu verstecken.

Ausserdem ist er unglaublich schnell zubereitet und sorgt garantiert für Aufsehen an jedem Neujahrs-Essen!

French 75
Bewerten
Drucken
Zutaten
  1. 3cl Gin
  2. 2cl frischer Zitronensaft
  3. 2cl Zuckersirup
  4. Champagner zum Auffüllen
Deko
  1. Zitronenschale
Zubereitung
  1. Gin, Zitronensaft und Zuckersirup mit genügend Eis kräftig shaken. Anschliessend in ein vorgekühltes Flute abseihen und mit Champagner auffüllen. Die ätherischen Öle einer Zitronenschale darüber spritzen und garnieren.
Drinks & Style https://www.drinks-and-style.ch/

Ursprung des French 75

Harry McElhone servierte 1915 in seiner Harry’s New York Bar in Paris erstmals einen French 75. Anfänglich noch ohne Namen. Dieser entstand dann aber in Windeseile: Es wurde behauptet, dieser Cocktail verpasse einem einen solchen Kick, als würde man von einer französischen 75-mm-Kanone getroffen werden.

Seinen Durchbruch schaffte der French 75 dann etwas später im Stork Club in New York. Einer Bar, in der schon Hemingway, Chaplin, die Kennedys, Sinatra und Monroe anstiessen. Mittlerweile gehört er zu den absoluten Cocktail-Klassikern und für mich ins Einmaleins jedes guten Barkeepers!

P1110036

Zum Schluss

Da Champagner nach dem Öffnen so oder so schnell genossen werden sollte, gibts hier für die Waghalsigen unter euch noch ein kleiner Tipp für den garantierten Wow-Effekt an Silvester!

Rutscht gut rüber,
Sheila

Alle Fotos: Sheila Lopardo
(Visited 1.018 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen